Gästebuch

zum Eintragen, bitte hier klicken...



Hinweis: Einträge erscheinen erst nach Freischaltung durch den Webmaster, aufgrund von zunehmendem Spam :-(. Wir bitten um Ihr Verständnis.
 
769 Einträge im Gästebuch.
Gästebucheinträge 91 bis 120 von 769  [ <<  1 2 3 4 5 6 7  >> ]


Matthes Friedebach
2016-07-31 17:37:48

Danke für ein schönes Programm in Frauenstein an der Burgruine. Geile Mucke, gutes Schauspiel und lustige Zauberkünstler und eine Feuershow wurden zu einem gelungenen Abend vor ausverkauftem "Haus".
Ihre Stammgäste von Anfang an!
Fam.Matthes aus Friedebach
und Fam. Seidler aus Berlin
dietmar.matthes@web.de http://friedebacher.de

Jonas Bergmann Waldheim
2016-07-25 13:24:20

Danke für ein schönes Erlebnis am Freitag auf der Seebühne. Super Ton, viel besser als bei den Theateraufführungen. Exzellentes Licht. War einwandfrei. Am Samstag war es wohl nicht so die tolle Musical-Revue, was so mein Freund erzählt.

Prof. Lehnhard Guntermann Hof
2016-07-25 11:41:42

Tolle Veranstaltung in Wechselburg. Höchster Kunstgenuss.
Danke allen Verantwortlichen. In einer Zeit, wo man jungen Menschen die wahre Kunst und Kultur nicht mehr vermittelt, da ist so etwas ein Lichtblick in einer Welt des Werteverfalls.

Gisela Kramer Chemnitz
2016-07-25 11:08:29

Samstag na, ja. Sonntag Spitze. Danke

Einer, der was von Musical versteht Döbeln
2016-07-25 09:05:18

Meinem Vorredner kann ich nur bedingt zustimmen. Sicher tolle Musikschüler, das stimmt. Es ist sehr zu begrüßen, dass sich junge Leute mit diesem Metier beschäftigen. Aber als abendfüllendes Programm war das nicht die Welt. Da gab es tolle andere Shows des Kultursommers, wenn wir da an die Sopranos oder Show- Biss denken. Als Zutat sicher ein tolle Sache. Auf der anderen Seite, was der Mittelsächsische Kultursommer seit vielen Jahren in der Region veranstaltet, das ist sehr anerkennenswert. So war der Freitag einsame Spitze. Wir freuen uns, dass Jörn beim Verein eine tolle Arbeit gefunden hat, da passt er hin, das ist seine Welt. Er macht einen tollen Job.

Annemarie und Dieter Böhme 09306 Nöbeln
2016-07-24 12:05:11

Wir waren gestern zu der wunderschön gemachten Musical-Schau "Durchgeknallt im Elfenwald" auf der Seebühne in Kriebstein und möchten uns ganz herzlich bei allen Mitwirkenden dafür bedanken. Die einzelnen Sängerinnen und Sänger waren ja mit wunderbaren Stimmen "ausgestattet "worden( Besonders das Aschenbrödel) Auch die Tanztruppe der Zschopauperlen haben mit grosser Leistung zum guten Gelingen der Schau beigetragen.
Noch ein Hinweis an die Beleuchtung des Heimweges zum Parkplatz------da wird etwas an Lampen gespart ( das könnte aber auch eine Sache der Gemeinde Kriebstein sein)----aber der Kabelüberweg zur Beleuchtung der Veranstaltung ist sicher das Problem vom MISKUS

Wiegand Sommer
2016-07-24 11:05:22

Tolle Künstler, geile Show am Freitag auf der Seebühne, einfach Klasse

Heiko Schreiber Ringethal
2016-07-24 09:52:39

Hallo liebes Team vom Miskus.
Waren gestern auf der Seebühne in Kriebstein zu Durchgeknallt im Elfenwald. Das positive zuerst : eine Aufführung die ihres gleichen sucht! Wirklich super. Der kleine Wermutstropfen: Auf Grund der Wetterlage versuchten wir kurz vor Beginn vergebens via Telefon Facebook und Webseite heraus zu finden ob die Veranstaltungen stattfindet. Am Einlass erfuhren wir dann das bei jedem Wetter gespielt wird.Als Tipp: Diesen Satz ins Netz geschrieben erspart Besuchern viel Rätselraten! Trotz allem schöner Abend Weiter so!

Frieda Hellebrand und vier große Fans des Kultursommers Chemnitz
2016-07-24 09:43:26

Seit vielen Jahren sind wir treue Besucher Eurer Veranstaltungen. Der Freitag auf der Seebühne war gigantisch, es war alles so schön. Am Samstag haben uns ja die Wetterfrösche ziemlich reingelegt. Aber wir waren kampferprobt mit Decken und Regenausstattung in Kriebstein. Das alles brauchte man dann nicht. Da hat man wieder gesehen, was den Kultursommer ausmacht. Ein freundliches Wort, ein Lächeln ein Eingang. Frau Herberger hat sich ja einen vollominösen Begleiter gesucht. Wir erkannten ihn gleich, den Koch von der Osterfahrt. Klasse. Alle sind am Einlass immer freundlich, kompetent und nett. Wo findet man das noch? Bis hin, dass die Mitarbeiter die Bänke trocken reiben. Kompliment hoch 3 für Euch. Beim Theater zu Hello Dolly haben wir das anders erlebt.
Das Musicalprogramm war ganz nett. Es fehlten aber doch die bekannten Titel. Der Titel hat einfach mehr versprochen. Unser Enkel, ein großer Musicalfan, wollte dann nach der Pause leider gehen. Vielleicht wäre diese Musicalschule mehr für das Vorprogramm angebracht gewesen, wie am Vortag die 2 netten Kerlchen, die eine tolle Musik gemacht haben. Keine Kritik, nur ein Hinweis. Wir hatten das schon einem jungen Mann gestern gesagt. In der Freien Presse hat die Leiterin der Schule ja auch erwähnt, dass man noch nie in dieser Größenordnung agiert hat. Eine gute Mischung Profi und Laien war bei Euch immer perfekt. Hier war wohl bloss der Oberon ein gestandener Mann. Mal durchdenken. Wir bleiben Euch treu, weil Ihr ein bombastisches Programm macht. Wisst Ihr, wo wir überall schon waren? Kloster Buch, Wechselburg, Prophyrbruch zweimal !!!!!, Burg der Märchen. Wir wünschen weiterhin einen erfolgreichen Kultursommer. Vier Veranstaltungen stehen bei uns noch im Plan. Es ist gut, dass es solche Menschen mit Herz gibt.
Herzliche Grüße

Helga Müller
2016-07-20 22:20:11

Lieber Norbert, ich weiß, daß Du den Kommentaren hier folgst! Nachträglich alles Liebe und Gute, vorallem Gesundhet von Deiner ehemaligen Mitstreiterin!

Brigitte und Thomas Höhne aus Dresden
2016-07-19 12:40:30

Wir erfuhren von diesem Event "Gugge ma-Schalmei, Pipe & Co" im Kloster Buch von unserer Musikerin Fairydust und da wir gern unsere Heimat ein bißchen näher kennenlernen wollen, waren wir an beiden Tagen dabei. Das Kloster mit seiner Weiträumigkeit fanden wir bestens geeignet. Die Veranstalter haben wirklich vielseitige Musikanten und Künstler eingeladen, die für gute Stimmung sorgten, ein abwechslungsreiches Programm für Fans dieser Musikrichtung. Es gefiel uns sehr, dass wir inmitten der Blaskapellen, Fanfaren, Gugge-Musikanten, Pipebands auch viele junge Nachwuchskünstler entdeckten. Bei der Schalmeienkapelle aus Bad Gottleuba war eine aktive Familie mit drei Kindern dabei...die beiden Jüngsten( unter 5 Jahre) saßen oben an der Bühne und machten entsprechend ihren Möglichkeiten mit Schellen mit...einfach Spitze. Entsprach dem Motto für ein Familienfest! Doch besonders begeisterte uns "Fairydust", die in der Kapelle mit ausgewählten Liedern aus Irland und Schottland überzeugte...die Atmosphäre und Akustik waren super und wir waren echt hingerissen. Vielen Dank an alle Künstler, Handwerker und Verpflegungsstände, die ihr Bestes gaben, sowie an alle fleißigen Mitarbeiter und das Organisationsteam. Wenn es klappt sind wir im nächsten Jahr bestimmt wieder dabei.

Hermann Bauer und Anhängsel Döbeln
2016-07-18 11:57:30

Hallo, danke für ein supertolles WE in Kloster Buch. Seit Jahren Stammgast bei den Pipes, war das mal eine ganz tolle Sache mit den unterschiedlichen Musikrichtungen.
Kloster Buch ist immer wieder ein Reise wert. Am Sonntag war das ganze dann ja am Anfang etwas feucht. Aber die Brassleute aus Ottenbach haben mich einfach nochmal hingezogen. Die hören wir sehr gerne und wir haben von denen schon viele Konzerte besucht. Und dann; Schwein ohne Ende. Die Sonne kam und wir hatten noch ein paar tolle Stunden. Gut gemacht. Man sieht sich auf der Seebühne am Sonntag.

Dr. Conradi Chemnitz
2016-07-17 22:40:25

Das erste Mal in Bieberstein und man hat mir nicht zu viel versprochen, es war ein sehr gelungener Abend. Was für ein romantischer Ort.
Ein kleiner Hinweis: Etwas mehr Licht wäre schön gewesen. Es waren Lampen da und sie brannten nicht.

Maria Schroth
2016-07-17 14:58:18

Danke für einen wunderbaren Abend auf Schloss Bieberstein. Es hat uns sehr gut gefallen. Wunderbares Wetter, sehr gute Tänzer, sicher hat der eine oder andere das Sambakostüm vermisst. Wir waren auch zur brasilianischen Nacht in Kriebstein. Das war ja eine andere Größenordnung, das versteht man. Hier in Bieberstein ist es eben auch das besondere Flair, was immer wieder berührt. Der Sänger hat sehr viel aus der eigenen Feder interpretiert, der eine oder andere bekannte Song hat etwas gefehlt.

Regina und Dieter Chemnitz Chemnitz
2016-07-17 11:05:07

wir besuchten gestern die Veranstaltung Gugge ma - Schalmei, Pipe u, Co. in Kloster Buch und waren sehr enttäuscht. Für 16 EUR Eintritt besuchten wir einen großen Rummelplatz mit viel Kommerz und wenig Kultur. Das herrliche Ambiente wurde in keiner Weise mit einbezogen.
Wir empfanden einen deutlichen Niveauverlust gegenüber vorhergehenden Veranstaltungen ( Pipes and Drums 2015). Die Anzahl der Besucher schien diesen Eindruck zu bestätigen. Der einzige Lichtblick war der Auftritt von " Fairy Dust". Wir hatten den Eindruck hier fehlte jegliches Konzept.

=======================================================

Sehr geehrte Regina und sehr geehrter Dieter,

vielen Dank für Ihren Kommentar. Unser Bestreben ist es immer besser zu werden, weshalb wir für jede Meinung dankbar sind. Es wäre schön gewesen, wenn Sie direkt vor Ort den Kontakt mit uns gesucht hätten, dafür hatten wir auch einen eigenen Stand aufgebaut. Ich selber war an beiden Tagen die ganze Zeit im Kloster Buch anwesend, so dass die Möglichkeit zu einem persönlichen Gespräch bestanden hätte. Sicher hätte sich vieles ganz einfach auf diesem Wege klären lassen.
Im folgenden möchte ich unsere Sicht der Dinge mit ein paar Worten darlegen:
Die Veranstaltung „Gugge ma - Schalmei, Pipe & Co“ trug den Namenszusatz großes Musik- und Familienfest, dementsprechend lag unser Fokus auf der Musik, als universelle Sprache sowie auf familienfreundliche Angebote. Es traten mehr als 15 Kapellen und Künstler mit über 400 Mitwirkenden auf 2 Bühnen und weiteren Spielorten an dem gesamten Wochenende auf. Dazu einen Markt der Vielseitigkeit mit über 60 Stationen, wo es neben den Anbietern von Essen und Getränken auch altes Handwerk zu bestaunen gab und wo sich darüber hinaus viele Vereine der Öffentlichkeit präsentierten. Der von Ihnen als Rummelplatz bezeichnete Bereich, war der Standort für die Kinderangebote. Gerade hier muss ich dem Vorwurf des Kommerz widersprechen, da sich hierfür in den meisten Fällen Vereine wie der Döbelner SC, Erucula aus Mittweida oder die Verkehrswacht aus Freiberg mit vielen ehrenamtlichen Helfer verantwortlich zeichneten.
„Gugge ma“ sollte sich bewusst von „Pipes,Drums and more“ unterscheiden, weshalb ein Vergleich beider Veranstaltung auch nicht möglich ist. „Gugge ma“ war eine neue Veranstaltung, wie so viele neue Projekte gibt es natürlich auch Raum für Verbesserungen. Deshalb sind wir für jede Anregung offen und werten auch alles gründlich aus, um „Gugge ma“ in zwei Jahren besser machen zu können. Im nächsten Jahr findet dann, wie bereits mehrfach angekündigt, wieder „Pipes, Drums and more“ statt.

Mit freundlichen Grüßen

Olaf Hanemann
Geschäftsführer

=======================================================
info@mittelsachsen.de

Hendrik Winkler Amtsberg
2016-07-13 21:44:56

Die Organisation des Konzerts von Elfenthal fand ich super. Danke an alle Beteiligten. Die Organisation des kostenlosen Parkplatzes und den Shuttleservice war toll. Die Ausschilderung der Anreise zum Parkplatz war sehr gut. Richtig gut gelungen fand ich auch die Tänzerinnen.

Melanie und Kinder Glauchau
2016-07-12 22:26:04

Fast vergessen. Danke für ein schönes Wochenende an der Talsperre mit Paddeln, Schifffahrt, Wandern und dem Besuch des Märchenfestes. Klasse.

Manfred Simmerring Leipzig
2016-07-11 21:26:16

Grandios, ergreifend, beeindruckend, welche Superlative kann man für die Klosterklänge mit Calmus finden. Wir haben es genossen. Danke
simken_halfter@gmx.de

Mutti Conny und Max Wilsdruff
2016-07-11 19:51:57

Danke für einen superschönen Sonntag auf der Märchenburg, nur das Parken ist ja eine Qual. Da muß man was tun. So ein schönes Ausflugsziel und die Parkerei ist nach vielen Jahren immer noch skandalös. Wir haben gesehen, dass es eine Initiative gibt. Aber man muss handeln.

Conny Meiwald Chemnitz
2016-07-11 13:46:04

Hallo, lieber König, du hast so ein schönes Foto mit mir gemachd, sieht sobergeil aus. Es hat mir, Oma, Oppa, Tante Lucie und meinem Bruder sehr gefallen. Das Lego war schön, die vielen Merchen, die Hexe im Keler, die schöne Burck, alles war richtig geil. Ich nehme Papas Cpmpter, mein großer bruder schreibt. Nichts sagen, es gibt Arger. Deshaln kann er kein Kontackt schreiben.

Manuela Neuwart und Familie Nossen
2016-07-11 13:38:02

Klasse Konzert in Wechselburg, wir waren immer da und wurden noch nie enttäuscht. Nun auch schon dreimal in Kriebstein mit den Kindern. Was soll man sagen, es war einfach Klasse. Die Kostümierung ist auch bei uns schon gesetzt. Da freuen sich Minna und Karl schon seit Wochen. Schön, dass der Märchenkönig wieder auf dem Damm ist. Wir hatten beim Besiedlungszug gehört, dass er krank ist oder man kann schon sagen war. Weiterhin gute Besserung, wer soll sonst den Luther spielen. Macht es gut, wir denken bis Kloster Buch.
neuwartmesser_k.@tonline.de

Hermann und Luise Garten Zwickau
2016-07-11 09:52:09

Wechselburg ist immer wieder ein einzigartiges Erlebnis. Wir waren nun zum fünften Mal vor Ort. Dieses Mal war das natürlich ein Erlebnis der Sonderklasse. Was für Stimmen von Calmus, was für eine Atmosphäre, super Programm mit einer grandiosen Darstellung des "Schneewittchens" und trotz der vielen Menschen war das Ganze ein ausgewogener Genuss für Auge und Ohr. Das Wetter passte, was wollte man mehr. Es ist für uns ein Muss diese Veranstaltung der Extraklasse zu besuchen. Dieser Kultursommer mit seinem vielfältigen Programm ist wohl in Sachsen einzigartig. Bei uns in Zwickau ist alles blanker Kommerz. Übrigens unsere Kinder waren dann am Sonntag spontan in Kriebstein. Was war das schön. Man kam aus dem Schwärmen nicht raus. Als Zwickauer waren wir selbst noch nie da. Das ist eigentlich eine Schande. Auch dieses Fest muss laut Bericht einzigartig gewesen sein, mit vielen lebendigen Märchenfiguren. Als ich dann die Bilder sah, war die Moderatorin von Wechselburg wohl Frau Holle? Was seid ihr für eine Truppe. Dank für den Plan, wir werden uns den ab sofort zusenden lassen, denn da steht viel Interessantes drin. So sagen wir Auf Wiedersehen auf der Seebühne zu Wicki. Habe gerade die Karten gekauft. Weiterhin Ihrem Verein, so lese ich es, eine erfolgreiche Saison und weiterhin den großen Enthusiasmus.
P.S. Danke für das Gespräch in Wechselburg Frau Herbert, so konnte man mal einen Einblick in das Wirken des Mitteldeutschen Kultursommers bekommen. Von solchen Aktivitäten erfährt man hier durch die Zeitung nichts. Weiterhin alles Gute.

Magdalena und Karl Sommer Gotha
2016-07-11 07:03:05

Ein weiter Weg führte uns nach Wechselburg zu einer fantastischen Gruppe, die man leider viel zu selten in Deutschland sieht. Calmus. Wie wir strömtem viele in dieses kleine romantische Städtchen, das wir bis dahin noch gar nicht kannten Wir haben es wahrhaftig nicht bereut. Wie dann die Organisatoren vor Ort, dieses Probelm klärten, war schon beachtlich, denn viele Interessierte begehrten Einlass, ohne dass sie bereits eine Eintrittkarte hatten. Diese saßen dann auf zusätzlichen Bänken und konnen ein wunderbares Konzert genießen. Die Führung durch den Garten war ein Genuss. Danke für einen wunderbaren Tag im Kreis Mittweida. Wir waren auch noch an der Talsperre. Unser Land ist so wunderbar, das sagen die Thüringer.
maguka@google.com

Annemarie und Dieter Böhme 09306 Nöbeln
2016-07-10 08:19:13

Wir waren gestern zu dem wunderbaren Konzert vom CALMUS-Ensemble zu den Wechselburger Klosterklängen. Ihr habt beim Miskus mit dieser Gruppe wieder "den Nagel auf den Kopf getroffen" . Es war ein sehr schönes Konzert ,erst auf dem Vorhof mit dem Mozärtlichen Schneewittchen als Abschluss.....und auch dann der Teil mt der geistlichen Musik in der Basilika. Das Konzert war super gut besucht.
Für mich war es besonders erlebenswert,da es mein Mutter-
tagsgeschenk war

Norbert Hein
2016-07-04 13:07:06

Drei Veranstaltungen hatte der Verein am Wochenende im Plan. Wir entschieden uns für Waldheim zum geschichtlichen Thema: "300-jähriges Bestehen der JVA". Eine Gemeinschaftsproduktion des Miskus mit der Einrichtung. Es ist schon ungewöhnlich seine eigenen Texte als Zuschauer gespielt zu sehen. Und ich war begeistert. Ein bestens aufgelegten Spielensemble hat uns alle mitgerissen. Es sind ohnehin die besten Darsteller aller Miskuszeiten. Es wäre ungerecht, einzelne Darsteller besonders zu benennen - Theater ist immer eine Ensembleleistung. Eine große Bereicherung war auch der Einsatz des gemischten Chores Waldheim und der Auftritt der jungen Tänzerinnen der "Tanzperlen des Zschopautales".
Vor allem die Szene um "Prinz Lieschen" weckte bei mir Erinnerungen an frühere Zeiten, denn der Miskus hat sich oft schon mit dieser historischen Figur beschäftigt und immer wieder lebendig gemacht. Geschichte mit Geschichten aufzuzeigen ist die Philosophie des Miskus und wird es hoffentlich immer bleiben. So ist das eben, beim vielseitigsten Kulturfestival Sachsen.
Ein Kompliment sollte ich doch aussprechen. Der Organisator dieses Spektakels hat wieder ganze Arbeit geleistet:
Danke Jörn Hänsel!
Und am kommenden Wochenende lade ich als Märchenkönig auf die Burg Kriebstein. Es wird so manche Überraschung geben.
Es grüßt ganz herzlich Norbert Hein aus Mittelsachsen.

Angels Share - Leipzig Leipzig
2016-07-04 07:40:47

Cheers! Auch von uns ein riesengroßes Dankeschön, es war uns eine wahre Freude, im Wechsel mit den MacShanes zu dieser wunderbaren Veranstaltung in traumhafter Kulisse musizieren zu dürfen! Danke an Miskus! Sláinte!

The MacShanes - Irish Folk aus Berlin Berlin
2016-07-04 07:40:05

Ahoi, vielen Dank an alle Besucher, Organisatoren, all die fleißigen Helfen und unseren Kollegen von Angel's Share für diese wunderbare Irische Nacht auf Schloß Rochsburg. Wahrlich ein Fest. Eure MacShanes - Slainte!

Dankbare Gäste Freiberg
2016-07-03 18:20:28

Leider machte das Wetter einen Strich durch die Rechnung. Es gab keine Sommernachtsgala im Freien in Großhartmannsdorf. Das tat der ganzen Sache keinen Abbruch. Wir hatten einen so angenehmen Abend mit wunderbarem Essen und zauberhafter Musik. Danke allen, die an diesem schönen Abend einen Anteil hatten Bis Bieberstein verbleiben wir mit besten Grüßen

Steffi Sobotka Hainichen
2016-06-29 15:50:31


Wir danken ganz herzlich, dass Sie mal wieder so was Tolles auf die Beine gebracht haben! Eine wahre Würdigung an den Keller… und eine Bereicherung für die Hainichener. Da merkt man erst mal wieder, dass man seinen geschichtlichen Horizont noch um einiges erweitern kann.
Machen Sie weiter so und bleiben Sie dem MISKUS noch lange erhalten!!!!
Viele liebe Grüße von Johanna Martin, Birgit Wenzel, Stefanie Haase und Stefanie Sobotka
Ps: Ganz viele liebe Grüße und besten Dank an die Schneiderinnen! Tolle Kostüme

Der Meckerer aus Hainichen Hainichen
2016-06-28 20:52:53

Sorry, gut, dass ihr mein Genörgel nicht auf Eure Seite gepappt habt. Das war ja peinlich. Habe das Stück gestern Abend, sprich den 2. Teil noch gesehen. Alles prima fein. Ich war sauer, da ich so begeistert von dem Gellert mit der Licht-Show 2015 war. Danke an die Darsteller und an Euch, das war wieder mal ein Geschichtsauftritt vom Feinsten. Bitte behaltet meinen Mist für Euch. Der Kiesel, Steffen war so echt. Das gibt es nicht. Danke und Gruß