Kunst am Wasser 2017



Bereits zum 17. Mal findet an der Talsperre Kriebstein in Mittelsachsen das Pleinair

„Kunst am Wasser" statt.

Die Talsperre Kriebstein ist ein Ort zum Verweilen, Treffen und Genießen. Deshalb wird das Symposium 2017 unter dem Motto „Natur trifft Kunst“ durchgeführt.
Dabei werden wieder 4 Kunstwerke geschaffen, die sowohl zum Verweilen als auch zum Fotografieren einladen.

Wie auch schon in den letzten Jahren werden die entstandenen Objekte nach dem Pleinair rund um die Talsperre aufgestellt und in den Kunstwanderweg eingefügt werden.


Künstler:

- Bernd Fuchs (Berlin) - „Frosch-Konzert“
- Katja Jaroschewski (Halle) - „Hommage an Karl Blossfeldt“
- Hardy Raub (Montescheno/Italien) - „Wasser – Leben“
- Urban Stark (Kelmis/Belgien) - „Unser Fußabdruck“

Im Verlauf des Symposiums können sich Interessierte vor Ort von der Arbeit der Künstler überzeugen und mit diesen auch so manches Fachgespräch führen.


Veranstaltungsort:

Bootsanlegestelle Höfchen vom 26. bis zum 30. Juli 2017

Der Veranstaltungsort ist für Gäste über die verschiedensten Verkehrswege erreichbar:
- mit Auto/Fahrrad zum Parkplatz des Hotels am Kriebsteinsee (Moritzfelder Str. 1a, 09648 Kriebstein) und dann über das Gelände der Hotelanlage zur Bootsanlegestelle
- per Linienschifffahrt von Kriebstein oder Lauenhain bis zur Bootsanlegestelle Höfchen (Fahrplan unter www.kriebsteintalsperre.de)
- zu Fuß auf dem Wanderweg von Kriebstein in Richtung Lauenhain (Dauer: ca. 20-30 Minuten)